Eon

Designer
Nurus D Lab

Retro Formensprache neu interpretiert

Die Eon Modellfamilie umfasst Stühle und Barhocker, ist mit oder ohne Polsterung erhältlich und passt sich dank vielfältiger Farb- und Materialauswahl jeder Umgebung an. Die Sitz- und Rückenschale ist aus einem Stück geformt. Eon bietet hohen Komfort, ist einfach stapelbar und eignet sich somit besonders für große Bestuhlungen wie Besprechungsräume, Bistros und Ausbildungsstätten. Eon kann wahlweise mit Schreibunterlage, Armlehne und Ablagefach ausgestattet werden und ist multifunktional einsetzbar.
Pulverbeschichtung
  • N.9006
  • N.0001
  • N.8019
  • N.0040
  • N.9010
  • N.0020
(Farbe und Struktur der Darstellung können vom Original abweichen)
Kunstledergruppe K
  • NU-EL1-0294
  • NU-EL1-9510
  • NU-EL1-1865
  • NU-EL1-117996
  • NU-EL1-0286
  • NU-EL1-0451
  • NU-EL1-9900
  • NU-EL1-0273
  • NU-EL1-0433
  • NU-EL1-9571
(Farbe und Struktur der Darstellung können vom Original abweichen)
Fineline Furnier
  • Eiche
  • Schwarz
  • Nußbaum
(Farbe und Struktur der Darstellung können vom Original abweichen)
Echtholz Furnier
  • V. Eiche gebeizt
  • V. Nußbaum
  • V. Weißeiche
  • V. Platane
(Farbe und Struktur der Darstellung können vom Original abweichen)
Fidivi Radio
Stoffgruppe A
  • NU-FB2-8532
  • NU-FB2-7541
  • NU-FB2-2536
  • NU-FB2-4528
  • NU-FB2-3594
  • NU-FB2-8517
(Farbe und Struktur der Darstellung können vom Original abweichen)
Kompaktlaminat
Kompaktlaminat
  • Schwarz
  • Weiß
(Farbe und Struktur der Darstellung können vom Original abweichen)
Nurus D Lab

Das Nurus Design Lab (Nurus D Lab) wird von Renan Gökyay geleitet. Renan ist stellvertretender Vizepräsident der Gruppe und unterrichtet regelmäßig am Industrial Design Department der Middle East Technical University. Nurus D Lab (Nurus Design Lab) lenkt als aktive Drehscheibe das Designmanagement, von der Definition der Markenstrategie bis hin zur Produktlancierung am Markt. Nurus Design Lab arbeitet während den Produktentwicklungsphasen partnerschaftlich mit externen Designern zusammen. Als Ausgangspunkt bei der Entwicklung von neuen Produkten dienen immer die funktionalen Nutzeranforderungen. Das Nurus D Lab verfolgt wissenschaftliche und technologische Trends und beobachtet die Nutzerbedürfnisse und -wünsche der Zukunft. Mit diesem Wissen werden neue Produkte immer mit einem Blick nach vorne entwickelt. Das Nurus Design Team arbeitet mit hoher Sorgfalt und Leidenschaft mit dem Ziel Produkte zu realisieren, welche die Bedürfnisse der Nutzer bestmöglich erfüllen. Die Ideen werden im Team besprochen und analysiert. Jedes Detail der entwickelten Produkte wird intensiv getestet. Menschenorientiertes Engineering, computerunterstütze Designtechnologien sowie künstlerische Denkänsatze bilden die drei Hauptsäulen der detailorientierten und akribischen Arbeit des Nurus D Labs. Die beste Idee aus vielen sehr guten Ideen wird in ein Produkt umgesetzt. Darum sind Aspekte wie Ergonomie, Nachhaltigkeit, Technologie und Design feste Bestandteile des strukturierten Innovationsprozesses.